Auto, Bus, Zug



Auto:

Nach Kokořín kann man von drei Hauptrichtungen ankommen: Mělník, Dubá, Mladá Boleslav. Die häufigste Zubringerroute leitet über Mělník in Richtung Kokořín - Mšeno. In dieser Richtung kann man sich hinter der Gemeinde Chloumek von zwei Anreisemöglichkeiten nach Kokořín auswählen. Wenn man von der Hauptstraße links Richtung Vysoká abbiegt, kommt man in die Gemeinde Kokořín auf der Straße zwischen den Felden. Die zweite Anreisemöglichkeit ist jedenfalls romantischere und deswegen auch gesuchtere. Man biegt nicht links ab, sondern man fährt weiter in Richtung Mšeno. Vor dem Bahnübergang bei der Gemeinde Lhotka biegt man links ab und hier befindet sich schon der Tal des Flusses Pšovka, der über Kokořínský důl leitet. Wie aus dem Namen folgt, Kokořínský důl ist ein Teil von der Gemeinde Kokořín und liegt im Tal unter der Gemeinde Kokořín (důl = der Tal). Die Entfernung zwischen beiden Teilen ist ungefähr 2 Km.
Zweiter häufigster Anfuhrweg ist die Straße aus Dubé nach Mšeno. Man kann sich wieder von den zwei Zufahrtsmöglichkeiten nach Kokořín auswählen. Die erste Variante ist günstiger bei dem Weg in die Gemeinde Kokořín und in diesem Fall muß man ungefähr nach 5 Km von Dubé rechts in Richtung Střejivojice, Dobřeň, Jestřebice und Kokořín abbiegen. Bei der zweiten Variante fährt man weiter auf der Hauptstraße bis zur Gemeinde Ráj, wo man links abbiegt und wo man über Vojtěchov bis nach Kokořínský důl ankommt.
Die letzte Richtung ist aus Mladá Boleslav über Katusice und Vrátno nach Mšeno. In Mšeno biegt man auf dem Platz rechts ab und auf nächster Kreuzung links über Romanov in die Gemeinde Ráj. Hier biegt man links in Richtung Vojtěchov und Kokořínský důl ab.


Wegbeschreibung:

a) Mělník – Chloumek – nach 1 Km links – Střednice – Vysoká – Bosyně – Janova Ves – Kokořín
b) Mělník – Chloumek – nach 2 Km vor dem Übergang links – Harasov – Kokořín důl

a) Dubá – Rozprechtice – Křenov – nach 4 Km von Dubá – Střezivojice – Dobřeň – Jestřebice – Kokořín
b) Dubá – Rozprechtice – Křenov – Tubož – Konrádov – Ráj – rechts – Vojtěchov – Kokořínský důl

Mladá Boleslav – Dalovice – Bukovno – Líny – Katusice – Kluky – Vrátno – Mšeno – Romanov – Ráj – links - Vojtěchov – Kokořínský důl


Bus:

So wie der individuelle Verkehr kommt auch der Massenbusverkehr nach Kokořín aus drei verschiedenen Richtungen an.
Die häufigste Zubringerroute führt wieder von Mělník, woher offenbar die beste Verbindung ist. Auf dem Busbahnhof kann man zwei Transportgesellschaften benutzen: ČSAD und SOK. Die Fahrpreise sind ungefähr gleiche und der Unterschied liegt nur in den Fahrzeugen. Während ČSAD die Busse Karosa benutzt, verwendet SOK die ökonomischere Mikrobusse, die den Spitzname Kokobusse gewonnen haben. Beide Gesellschaften fahren sowohl in die Gemeinde Kokořín als auch nach Kokořínský důl.
Die Ankunft nach Kokořín aus Dubé und aus Mladá Boleslav ist bißchen komplizierter, weil man umsteigen muß. Auf dem Weg aus Dubá ist am günstigsten in der Gemeinde Ráj auszusteigen und auf die nächste Verbindung nach Kokořínský důl zu warten. Diejenige, die nicht warten möchten, können bequem 5 Km nach Kokořínský důl zu Fuß gehen.
Ähnliches Verfahren gibt es auch bei dem Weg aus Mladá Boleslav, nur mit dem Unterschied, dass man schon in Mšeno umsteigen kann.
Für die Suche der Verbindung kann man die Internetseite www.vlak-bus.cz benutzen. www.vlak-bus.cz




Zug:

Obwohl die Tschechische Republik eines der dichtesten Zugnetze in der Welt hat, leitet über das Naturschutzgebiet Kokořínsko keine Bahnstrecke.
Auch trotzdem kann man die Bahn für Transport nach Kokořín benutzen, und zwar die Bahnlinie Mělník - Mladá Boleslav (076). Bei dieser Variante steigt man am häufigsten in der Bahnstation Kanina aus, woher Kokořínský důl etwa 3 Km entfernt ist. Man hat auch die Möglichkeit, in der Bahnstation Lhotka auszusteigen und die rote Wanderwegmarkierung 7 Km nach Kokořínský důl zu folgen.
Für die Suche der Verbindung kann man die Internetseite www.vlak-bus.cz benutzen.